Dirk Hoberg ist Küchenchef im Restaurant Ophelia in Konstanz am Bodensee.  Unter seiner Regie und durch die modernen Interpretationen der französischen Küche hat sich das Gourmet-restaurant als Teil des 5-Sterne Hotels Riva innerhalb kürzester Zeit zu einem bemer-kenswerten Dreh- und Angelpunkt feinster Kulinarik am Bodensee entwickelt.

“Von meiner eigenen Persönlichkeit stecken 110% in meiner Arbeit. Das Restaurant Ophelia, das bin ich und ich versuche so viel von mir da hinein zu bringen, wie nur möglich.”

Der 35-jährige gebürtige Westfale, der zuvor in Gourmettempeln wie Steinheuers Restaurant „Zur Alten Post“ (zwei Sterne) in Bad Neuenahr und der

„Schwarzwaldstube“ im Hotel Traube Tonbach (drei Sterne) kochte, erzielte 2011 – bereits ein Jahr nach seinem Start in Konstanz – einem Michelin-Stern. Der zweite folgte nur ein Jahr später. An seinem Beruf liebt Hoberg vor allem die Kreativität und die Freude aber auch, dass man sich täglich neu erfinden kann und für das, was man tut die volle Verantwortung trägt.